Das gibts doch nicht:

Wir können bei einem Spiel als Preis eine Ziege oder ein teures Auto (in Wohlstandszeiten bevorzugt) gewinnen und das geht so:

Es werden drei Türen gezeigt. Hinter einer steht das Auto, die beiden andern verbergen Ziegen. Der Kandidat wählt eine Tür. Bevor er sie öffnet, unterbricht ihn der Spielleiter (der weiss, wo das Auto ist) und öffnet eine der beiden andern Türen - mit einer Ziege dahinter. Jetzt darf der Kandidat bei seiner Wahl bleiben, oder sich für die andere der noch geschlossenen Türen entscheiden.

Was tun ist jetzt die Frage! Soll er wechseln, oder bei seinem ursprünglichen Entscheid bleiben?

Wer jetzt glaubt, dies spiele keine Rolle, die Wahrscheinlichkeiten seien jetzt 50 : 50, der irrt! Ein Wechsel ergibt 66.6 % Chance, ein Bleiben bei der ersten Wahl nur 33.3 %.

Kannst du das mit einer Wahrscheinlichkeits-Skizze entscheiden?

Hier eine leicht verständliche Lösungsmöglichkeit