Jakobsweg, Teilstück Rapperswil - Einsiedeln via Etzelpass (St. Meinrad), Galgenchappeli und Sihlsee
(eher leichte Tageswanderung)


Die Nr. 4 gilt für alle Schweizer Jakobswege auf Wander-Wegweisern:




Auf dem Holzsteg Rapperswil - Pfäffikon/SZ über den Zürichsee nach dem Start beim Bahnhof Rapperswil:




Unmittelbar oberhalb Pfäffikon verlässt man die "Zivilisation":




Rückblick nach Rapperswil vom Restaurant "Luegete" aus:




Anstieg zum St. Meinrad-Pass (Etzelpass):




Die Kapelle St. Meinrad auf der Etzel-Passhöhe:

In der Kapelle St. Meinrad liegt ein Pilger-Stempel auf:





Am Sihlsee beim Galgen-Chappeli (auch: "Galgenchapeli"):




Das Galgenchappeli (in dieser Form seit 1799) als Pilger-Wetterunterstand. Den Sihlsee (Stausee) gab es damals noch nicht:




Dieser Ort war nicht immer so beschaulich. Kurzbeschrieb des Galgenchappeli:







Bei genauerem historischem Interesse für obige Inschriften sei auf folgenden Link hingewiesen.
Das gesamte Buch Die sechs Bauernopfer eines Nachfahren eines der Verurteilten kann dort als
pdf-Datei (legal und gratis) herunter geladen werden (man kann das Buch natürlich auch kaufen):




Die sechs Bauernopfer (pdf); Walter Amgwerd, 2016




Ein Wegkreuz / Schutzkreuz:




Ziel erreicht, Klosterkirche Einsiedeln:




Eine Ebene zurück